So macht die Filmproduktion Urlaub - Dolomitenhütte

FACTORY BLOG

Wenn dich News und Trends aus der Film- und Werbewelt sowie Video und Inbound Marketing interessieren und du gerne isst und reist, dann mach es dir schon mal gemütlich. Diese Themen und noch mehr sind nämlich in unserem Factory Blog Zuhause.

Creative Getaways - die Film Factory Favorites

Fluchtwege in Richtung Inspiration - Empfehlungen aus der Filmproduktion


Umso mehr Weihnachten in der Luft liegt, desto mehr Luft ist bei dir raus. Die besten Projekte liefern, die kreativsten Ideen aus- und die tollsten Geschenke einpacken, die zufriedensten Kunden und die schönsten Stunden für deine Liebsten reservieren. Wenn dich sogar der heißeste Punsch schon kalt lässt, ist es wohl soweit. Alle Jahre wieder, wird's einem dann zuwider. 
Geht aber auch anders. Kopf frei kriegen, statt Bauch voll schlagen. Dann findet vielleicht auch die Kreativität wieder ihren Weg aus dem Keller in die Agentur. 
 

3 kreative Ausflugspläne zum Nachmachen:

 
Egal ob hoch hinaus, weit, weit weg oder doch im eigenen Grätzl. So werden deine Weihnachtsfeiertage zur wohlverdienten Auszeit und Fundgrube für Ideen und Inspiration.
 

1. Ein Männlein steht im Walde 

Nieder mit den Blockaden im Kopf, raus in den Wald - eine Spielwiese für Einfälle, die Gefallen finden. Zeit in der Natur zu verbringen, steigert unsere Kreativität und das sogar bis zu 50%. Viele Studien belegen das. Zurückzuführen ist diese Weisheit auf Faktoren wie Bewegung und Entschleunigung - Platzmacher also für Perspektivenwechsel, Tagträume und Gedanken, die wandern und andere Wege erkunden, um neue Verbindungen zu knüpfen.
 
Der Wochenendtrip als perfekte Abhilfe für den “Ich denke immer in denselben Bahnen”-Trott. Klingt gut. Nur wohin? Ich habe mich schlau gemacht und Angebote gefunden, die förmlich “Tschüss Werbung und hallo Berg und Erholung!” schreien. 

Filmproduktion auf der WieseralmSaalbach
Be at home but away. Am besten mit traumhaftem Ausblick, gemütlichem Kaminfeuer, Sauna, Whirlpool und der Piste in unmittelbarer Nähe. Für alle, die Rezeption, Buffet und spannende Small-Talks im Lift lieber eintauschen gegen die eigene Küche, mehrere Schlafzimmer für Freunde oder Familie und gemütlichen Gemeinschaftsraum.

Die meisten Hütten sind mit allem ausgestattet, was das Herz begehrt. Der spontanen Stadtflucht steht also nichts mehr im Weg. Wenn es für dich, nachdem du unseren Header oben gesehen hast, nur noch eine Hütte gibt, geht es nicht nur dir so. Das Foto zeigt den Ausblick mit dem das Panoramazimmer in der Dolomitenhütte auftrumpft. Bei mir war es Liebe auf den ersten Blick. 

 

  • Für Wintersport-Freaks: 

Filmproduktion auf zwei Bretter
Ihr bewegt euch im Winter am liebsten mit Brettern unter den Füßen fort? Dann findet ihr
hier, wonach ihr sucht. Ob auf- oder abseits der Piste, den Berg rauf oder runter, Adrenalinkick oder Hüttengaudi - bei dieser Aussicht ist der erweiterte Horizont samt Pitch in der Tasche bereits inkludiert.


2000 Meter, Tiefschnee, Omas Apfelstrudel, Sonnenauf- und Untergang - all inclusive. Heli Putz und seine Skiguides machen’s möglich. Wenn du einen Appetitanreger brauchst, dann wird dir beim Anblick seiner Facebook Seite klar, was Skifahren mit Genuss bedeutet.  

 

Wer von uns hat nicht vom eigenen Baumhaus geträumt? Oder tut es immer noch? Im Norden und Süden Österreichs wird statt vom, im eigenen Baumhaus geträumt. Falls dir gerade nicht nur die nötige Portion an Kreativität, sondern auch an Romantik fehlt, bekommst du dort beides auf dem Silbertablett serviert. Dafür musst du aber auch etwas tiefer in die Tasche greifen. 

 

  • Ein Bett im Baum: 

Dir geht es eigentlich nur um den Baum? Auf das Haus kannst du verzichten? Auch für deinen Kreativausflug gibt es die passende Bleibe. Dabei kannst du ordentlich Luft schnappen und nicht nur Seele, sondern auch Körper baumeln lassen. Nur einen Katzensprung von Wien entfernt. Wer schnell kalte Füße bekommt, sollte diesen Plan aber wahrscheinlich besser auf wärmere Jahreszeiten verschieben. 

2. Nicht ohne mein Wien

In Wien leben und Wien lieben. Diese leidenschaftliche Anziehung kann sogar so weit gehen, dass selbst neue Horizonte lieber durch altbekannte Anblicke entdeckt werden. An alle eingesessenen Wienerinnen und Wiener, die ihr nach frischem Winde - Wiener Winde - sucht: Wie wär's mit einem Experiment? 
 
Stellt euch vor, ihr wärt zum ersten Mal in Wien. Die Herausforderung: Ein Wochenende und nur ihr zwei. Lernt euch aufs Neue kennen und lieben. Es gibt ein Hotel, in dem du immer schon aufwachen und nicht nur daran vorbei gehen wolltest? Perfekt. Unterkunft steht fest. Nimm dir Zeit für all die Dinge, die sonst auf der Strecke bleiben. 
 
Übrigens sind die folgenden Tipps auch für alle Neuankömmlinge gedacht, die in Wien nach Futter für frische Ideen suchen.
 
Rezept für frische Ideen herunterladen
 

Ein guter Tag beginnt mit einem guten Frühstück

Weil die Liebe ja bekanntlich durch den Magen geht, kann nach einem ausgiebigen Frühstück nichts mehr schief gehen. Vorausgesetzt du bist am richtigen Ort. Der da wäre… 
      • The Brickmakers: 
        Nicht alles was nach BBQ aussieht, muss am Grill brutzeln bevor es auf den Teller kommt. Das Brickmakers Brunch Menu zergeht einem wahrlich auf der Zunge. 

        Von Super Food-Pudding über frischgepresste Vitaminbomben bis zu Eiern in allen Formen und Varianten. Das alles gibt's, passend zu unserem Erholungstrip, bis 15 Uhr. Wenn sogar die FrühstückerInnen behaupten, dass ist brunch at its best, bleibt nur mehr eine Frage offen: Wie konnte ich bis jetzt ohne Brickmakers Brunch überleben? Die Chancen stehen also gut, dass wir uns dort begegnen. 
      • Topkino - filmFilm Brunch:
        Es soll ja Leute geben, die sich mit einem einfachen Frühstück zufrieden geben. Toleranz gefragt. Bei vielen geht´s aber darum, die wichtigste Mahlzeit des Tages zu zelebrieren, wie es ihr gebührt. Das Topkino hilft dabei. Jeden Sonntag wird dort der Brunch mit zwei köstlichen Filmen serviert. Wo sich Leinwand und Frühstückstisch zusammentun, um als Inspirationsquellen herzuhalten, heißt es "Stand by" für die Werbeagentur. 
      • Yoga-Brunch:
        Yogi, Yoga, Joghurt. Herzlich statt schmerzlich biegst du dir im Ganzherzlich deinen Weg in den Tag und in Richtung neuer Denkpositionen. Nachdem deine Welt dort bereits in den frühen Morgenstunden auf den Kopf gestellt wird, stehst du wieder mit beiden Beinen auf der Matte. Da trifft es sich doch gut, dass dir das Essen gleich dahin serviert wird. Einmal im Monat gibt´s den Karmakaffee zum Frühstück.

      • The Guest House Brasserie & Bakery
        An alle schicken Schlafmützen: Holt euch euer Inspirationsfrühstück 365 Tage im Jahr, 7 Tage die Woche und fast 24 Stunden am Tag. Genauer gesagt wird dir in der Guest House Brasserie & Bakery von 6:30 - 23 Uhr ein feines Frühstück mit feinem Flair serviert. Geht sich auch morgens auf kurzem Umweg in die Agentur aus. Der britische Star-Designer Sir Terence Conran hat bei der Gestaltung der Innenarchitektur Eleganz, Trend und Funktionalität mit dem Wiener Flair in Einklang gebracht. Ein Plätzchen zum Schlemmen und Wohlfühlen. 
      • Brunch Club Vienna
        Das Pop Up Event für Frühstückfreaks und alle, die die Kreativität gern mit dem Löffel essen, geht am 4. Dezember in die vierte Runde. Sollte das Datum mit deinem getaway zusammenfallen, steht der erste Anwärter auf eine Zwischenstation in deinem Kreativkreuzzug fest.
    • Für alle die lieber selber kochen haben wir zwei einfache Power-Rezepte, die deiner Konzentration und Kreativität wieder auf die Sprünge helfen:
      • Zum Suppen-Rezept    Zum Muffin-Rezept

 

Die Kulturkiste danach

Nachdem der Bauch voll, der Kopf ein bisschen freier und der Tag noch ziemlich jung ist, treibt es uns weiter auf der Suche nach einer lebensrettenden Inspirationsinfusion.
      • Filmstills Albertina:
        Was dabei raus kommt, wenn sich Kunst und Kino, Fotografie und Film auf einen Haufen hauen? Warum sich Fotografen und Regisseure in die Haare kriegen und daraus Werbung wird? Und was das alles mit Röntgenbildern zu tun hat? Fragen über Fragen, auf die nur die Albertina eine Antwort weiß. Und weil wir als Filmproduktion ja doch nicht ohne Film können, wird diese Ausstellung zum Film Factory Staff Pick gekürt.
Filmproduktion berichtet über FilmStills in der Albertina

Bildquelle: http://www.albertina.at/de/film-stills

      • Kunstsupermarkt
        Es muss ja nicht immer gleich ein Tapetenwechsel sein. Manchmal tut es auch ein Schmuckstück für die Tapete. Bis zum 21. Jänner 2017 kannst du den Kunstsupermarkt auf der Mariahilferstraße noch nach Schätzen und zeitgenössischen Gutzis durchkämmen. Und weil Multitasking, Time Management und Effizienz und so, kannst du dort, wenn du schon dabei bist, gleich für deinen späteren Triumph unterm Weihnachtsbaum sorgen.   
      • Challery:
        Kunst schafft neues Denken. Kunst verändert soziale Strukturen. Kunst bringt Menschen zusammen. Genau darauf setzt Challery, wo von Kunst jeder etwas hat und nicht gekauft, sondern gespendet wird. Der Erlös jedes Kunstwerks geht an soziale Institutionen. 

 

Über Musik und die Welt

Filmproduktion berichtet über Sam's BarBildquelle: http://www.stadtbekannt.at/event/sams-bar-2016/2016-12-03/

Umso später der Tag, desto schöner die Feste. Das trifft in der Sam´s Bar zu, die vom Theater Nestroyhof vom 3.-18.12. eine Bühne geschenkt bekommt. Ihren großen Auftritt feiern dort jazzige, südosteuropäische, syrische und wienerische Musik, irrsinnige, fragwürdige und erfrischende Gespräche über Demokratie, Arbeitslosigkeit und andere große Themen, die die Weltordnung bestimmen. Und eben die Bar. 
 
Wenn du nach deinem stay-at-home-getaway noch immer das Gefühl hast, dass du deinen Ideen nachjagst und sie dir trotzdem immer einen Schritt voraus bleiben, hilft nur eines: schneller laufen. Gleich über deine und die österreichischen Grenzen hinaus. 
 

3. In den fremden 4 Wänden

Wem fällt die graue Wolkendecke eigentlich nicht auf den Kopf? Wolken gegen Sonnenschein. Schneematsch gegen Sandstrand. Gänsehaut gegen Sonnenbrand. Stadtwohnung gegen Strandhaus. Jetzt steht nur noch offen: Wo, wann und für wie lange? Nicht nur die Filmproduktion sucht nach unverbrauchten locations - auch der Kopf.
 
Wie Couchsurfing nur ohne die unangenehme Couch, die betrunkenen Gastgeber und der nicht vorhandenen Privatsphäre. Die Gedankenblockade soll einfach das Meer wegschwemmen. Wie das geht, erfährst du hier.
 
 
 
 
Was meinst du? Was tun, wohin, wie und mit wem, wenn statt wie am Schnürchen einfach gar nichts mehr läuft? Wir sagen’s auch niemandem weiter. 
 
 
 
 

Bildquellen:

Header: http://dolomitenhuette.at/
http://www.almdorf.com/de/hochzeiterhuette.html
http://www.albertina.at/de/film-stills
http://www.stadtbekannt.at/event/sams-bar-2016/2016-12-03/

 

Film Factory auf Facebook

Categories

see all

Newsletter