<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1242831582460682&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Factory Blog

Wenn dich News und Trends aus der Film- und Werbewelt sowie Video und Inbound Marketing interessieren und du gerne isst und reist, dann mach es dir schon mal gemütlich. Diese Themen und noch mehr sind nämlich in unserem Factory Blog Zuhause.

Marketing-Trend 2018: Diversität - endlich!

Unnützes Wissen aus der Werbewelt: #24

Die erste TV-Werbung in der ein Mensch mit einer körperlichen Beeinträchtigung zu sehen ist, wurde im Jahr 1984 von Levi’s produziert. Darin ist ein Mann zu sehen, der mit seinem Rollstuhl einen Wheelie hinlegt. 

Was mit Geo-Targeting alles möglich ist

Unnützes Wissen aus der Werbewelt: #23

Die größte digitale Werbetafel der Welt steht - Überraschung - am Times Square in New York. Sie ist acht Stöcke hoch. Wer dort Werbung für sein Unternehmen sehen möchte, muss schon mal mit 2,5 Millionen Dollar für vier Wochen rechnen. 

Marketing Technology: Welches Tool brauchst du wirklich

Unnützes Wissen aus der Werbewelt: #22

Welche TV-Shows sind für die teuersten Werbebuchungen im US-amerikanischen Fernsehen verantwortlich? Abgesehen vom Super Bowl, mussten Marken und Unternehmen im Jahr 2014 am meisten für 30-Sekünder hinblättern, während Sunday Night Football ( 627300$), Thrusday Night Football ( 483333$), The Walking Dead ( 400000$), The Big Bang Theory ( 344827$) und The Blacklist ( 282975$).

Winter Getaways der Filmproduktion

Genau ein Jahr ist es her, da gingen unsere Factory Filmproduktion Getaways mit den winterlichen Fluchtwegen in Richtung Inspiration in die erste Runde. Seitdem haben sie uns durch alle Jahreszeiten begleitet und uns den Frühling schmackhaft gemacht, den Sommer erfrischt und sind unserer Anforderung Her mit dem schönen Herbst” gerecht geworden. 

2018 wird das Jahr des User Generated Contents

Unnützes Wissen aus der Werbewelt: #21

Laut dem NFL Medien-Kit, verbietet die NFL Werbungen für Produkte wie zum Beipsiel: Spirituosen, Tabak, Schusswaffen, Verhütungsmittel, Hygieneprodukte für Frauen, Feuerwerksartikel und Lotterien.

Customer Lifecycle Marketing - so wird's gemacht

Unnützes Wissen aus der Werbewelt: #20

In dem Klassiker Groundhog Day aus dem Jahr 1993, erlebt Bill Murray immer wieder ein und denselben Tag. Laut TVTropes.com ist es üblich, während der Film ausgestrahlt wird, in den Sendepausen denselben Werbespot sechs Mal hinter einander zu zeigen bzw. jede Werbeunterbrechung dieselben sechs Spots zu zeigen. 

Warum Content nur im Doppelpack mit SEO auftauchen sollte

Unnützes Wissen aus der Werbewelt: #19

In Großbritannien dürfen TV-Werbungen nur 12 Minuten pro Stunde einnehmen - das entspricht einer der strengsten Regelungen Europas. Im Gegensatz dazu, schätzt Nielsen, dass im US-amerikanischen TV ein Viertel des gesamten Sendeprogramms Werbespots ausmachen.

Von Sendepausen und Messenger Marketing-Trends

Unnützes Wissen aus der Werbewelt: #18

Schon mal was von TV Pickup gehört? In Großbritannien beschreibt dieser Begriff ein Phänomen, dass die Stromerzeugung und - übertragung betrifft. Wenn eine großer Teil der Bevölkerung dasselbe TV-Programm sieht und dann die Werbepausen dazu nutzt, elektronische Geräte wie zum Beispiel Wasserkocher zu bedienen, steigt der momentane Stromverbrauch erheblich. Der größte TV Pickup, der bis jetzt in Großbritannien verzeichnet wurde, fand laut BBC am 4. Juli 1990 statt, als sich England und West-Deutschland aufs Elfmeterschießen beim FIFA World Cup Semi-Finale vorbereiteten. 

Die Queen of Advertising und Storytelling für 2018

Unnützes Wissen aus der Werbewelt: #17

1967 war ein bedeutendes Jahr für Frauen in der Werbebranche. Mary Wells ging damals in die Geschichte ein- als erste weibliche Werbeagentur-Chefin. Sie war die Gründerin der Agentur Wells Rich Greene, die für ihre innovative und revolutionäre Arbeit bekannt ist. 

Was visueller Content und Bob Dylan gemeinsam haben

Unnützes Wissen aus der Werbewelt: #16

Bob Dylan, einer der bedeutendsten Musiker unserer Zeit, Lyriker und… euphorischer Werbespot-Darsteller. Seine Werbefilm-Karriere umfasst bereits neun Spots. Schon 1965 verkündete er in einem Interview, falls er sich jemals ausbuchen” lassen sollte, dann nur von  Ladies Garments

Categories

see all

Popular Posts

Newsletter