<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1242831582460682&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
Personalisierung

Wenn dich News und Trends aus der Film- und Werbewelt sowie Video und Inbound Marketing interessieren und du gerne isst und reist, dann mach es dir schon mal gemütlich. Diese Themen und noch mehr sind nämlich in unserem Factory Blog Zuhause.

Personalisierung als Marketing-Trend & warum nicht jeder Alien schön sein muss

Sarah Fichtinger
Find me on:

Unnützes Wissen aus der Werbewelt: #1

Der Süßwarenhersteller Mars lehnte das Angebot ab, M&M’s im Kultfilm ET - Der Außerirdische als Köder für den Alien zu verwenden, mit der Begründung, dass die Figur ET zu hässlich sei. Reese’s Pieces, nahm das Angebot jedoch dankend an und erfreute sich, nach Ausstrahlung des Films um einen Verkaufsanstieg von 65%. 
 
(Quelle: Egendorf, Laura, ed. 2006. Advertising. New York, NY: Greenhaven Press)
 
 

 

Marketing-Trends 2018 -  Nummer 1: Personalisierung 

Und es wird noch persönlicher. 2018 dreht sich alles um die personalisierte User Experience auf 360 Grad. Lästige Banner und Co, die nichts mit dem Interesse bzw. den Bedürfnissen der potenziellen Kunden zu tun haben, sind unten durch. Und das schon lange. Für Marketer heißt das, dass sie sich am besten so schnell wie möglich mit Big Data und Marketing Automation anfreunden sollten. Denn damit kann dynamischer, an die einzelnen Personen abgestimmter Content zur richtigen Zeit am richtigen Ort geliefert werden - sei es auf Desktop, mobilem Gerät, digitalen Anzeigetafeln oder TV. 
 
Damit fördert man die Loyalität der Kunden und steigert ihr Vertrauen und Engagement.
 
Laut dem Econsultancy Report 2017 beobachten 93% der Unternehmen, die auf ihrer Website mit Personalisierung arbeiten, eine Steigerung der Konversionsrate. 
 
Dabei sehen die Ergebnisse natürlich umso besser aus, je genauer die Segmentierung der Zielgruppen angelegt ist. Beruht diese nicht nur auf soziodemographischen, sondern auch auf psychodemographischen Faktoren als auch auf Kriterien wie Media- und Environment-Signalen, wirkt sich das positiv auf die Abverkaufsrate aus: Mehr als die Häfte der Kunden gibt an, sie würden ein Unternehmen, das auf ihre Wünsche eingeht, bevorzugen. 
 

Wie Unternehmen in Erfahrung bringen, was genau die Wünsche, Anforderungen und Bedürfnisse ihrer potenziellen Kunden sind, darüber haben wir uns einige Gedanken gemacht. Das hat uns dazu geführt eine Vorlage zu erstellen, die alle wichtigen Kriterien und Fragen abdeckt, mit denen man die Motivation, die hinter ihren Kaufentscheidungen steckt, erfassen kann: 
 
Klicke hier und lade dir dein B2B Persona Template herunter
 

                                                                             
                                                                             
Somit werden die Prinzipien Vertrauen, digitale Einflussnahme und Personalisierung” die Grundlage für die Zukunft des Marketings bilden, wie das die Österreichische Webanalyse (ÖWA) voraussagt. 
 
Das könnte dich auch interessieren:
 
 
 
Du willst den Factory Adventskalender jeden Tag bis Weihnachten direkt in dein Postfach? Einfach hier deine E-Mail eintragen und jeden Morgen erwartet dich unnützes Wissen aus der Werbewelt und ein Marketing-Trend für 2018:

 
 
Klicke hier und lade dir dein B2B Persona Template herunter

Popular Posts

Newsletter