<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1242831582460682&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Factory Blog

Wenn dich News und Trends aus der Film- und Werbewelt sowie Video und Inbound Marketing interessieren und du gerne isst und reist, dann mach es dir schon mal gemütlich. Diese Themen und noch mehr sind nämlich in unserem Factory Blog Zuhause.

Case Study: Alles über den Recruiting Film von McDonalds

Werbefilme? Normalerweise denkt man dabei an kurze Spots, die Produkt X oder Marke Y bewerben. Doch Videos sind, grade wegen ihrer hohen Suggestionskraft und ihrer messbaren Wirkung, inzwischen auch in den HR- und Recruiting-Alltag nicht mehr wegzudenken! Wie ein solcher Recruiting Film aufgebaut ist, kommt natürlich ganz auf das Unternehmen, die Branche und das Budget an. In unserer Case Study blicken wir hinter die Kulissen eines großen Employer Branding Films - und haben auch die wichtigsten Learnings und Gedanken für dich gesammelt. Denn: ein erfolgreiches Recruiting Video benötigt nicht unbedingt das größte Budget, sondern die beste Idee.

 

Neuer Call-to-Action

 

Online-Giganten machen es vor: das Medium Fernsehen ist auch ein perfekter Begleiter für eine HR- und Employer Branding Kampagne. Doch hierfür benötigt man nicht nur viel Knowhow und einen Film in entsprechender Qualität, sondern auch ein recht hohes Mediabudget. Für Konzerne, die Mitarbeiter in verschiedensten Expertisen suchen, ist es aber genau das richtige. Denn: Werbung im TV hat bis heute einfach die höchste Reichweite. Im März durften wir daher den aktuellen Recruiting-Spot für McDonalds drehen:

Lattella TV-Spots: Kleines Team, große Filme

1 Drehtag, 2 TV-Spots, 20 Crew-Mitglieder und Windböen bis zu 70 km/h: so lässt sich unser Outdoor-Dreh Anfang März für Lattella in Zahlen zusammen fassen. Aber ein paar Nummern werden so einer feinen Produktion wie dieser nicht gerecht! Also alles auf Anfang und zuerst einmal die finalen Spots:

Case Study: So entstanden die neuen TV-Spots von XXXLutz

Wie der Titel schon verrät: Im Oktober ging es beim Dreh unserer Wiener Filmproduktion heiß her. Wobei, wenn wir an die eisigen Außentemperaturen der Drehtage zurückdenken, sollten wir diese Formulierung vielleicht nochmal überdenken. Mehr als genug Action gab es nicht nur, um die Produktion für unsere Crew Corona-sicher "über die Bühne gehen zu lassen", sondern auch, weil uns geschlossene Grenzen kurz vor dem geplanten Dreh-Termin vor ganz besondere Herausforderungen stellten:

Das ist der beste neue TV-Spot. Ehrlich.

Alles neu wegen Corona? Nein, ganz so war es nicht, denn: der Startschuss zum Dreh der neuen XXXLutz Deutschland Kampagne fiel schon im Januar 2020 und sollte für viel Getuschel in der Factory sorgen. Denn der zentrale Hauptdarsteller und Co-Regisseur der neuen Kampagne war kein geringerer als Matthias Schweighöfer! Alles über den ungewöhnlichen Dreh und die kommenden Spots erfahrt ihr hier.

Neuer Bank Austria Spot blickt in Dominic Thiems Zukunft

Nicht nur der Dreh zur neuen Bank Austria Kampagne - aus der Feder von VMLY&R Vienna-  wird uns noch lange im Gedächtnis bleiben. Auch das Ergebnis ist ein TV-Spot, wie er für eine Bank sonst eher ungewohnt ist. Beides im positiven Sinne! Aber seht selbst: 

Wie zerstöre ich meinen Werbefilm in 10 Sätzen?

Von der Idee und der Konzeptentwicklung über das Briefing und das PPM bis hin zur Filmproduktion und der Ausstrahlung legt der Werbefilm einen weiten Weg zurück. Dabei wird er verbogen, verzerrt, verdichtet oder vernichtet. 
 
Ja, Filme machen kann jeder. Gute Filme aber nicht. Was sie unterscheidet: 10 einfache Sätze.
 

Werbung 2021: TV oder Online?

Das Augenrollen, welches von vielen Werb e treibenden kommt, sobald man eine Studie zum Thema “Werbung im TV” zitiert, könnte wohl die Rotationsgeschwindigkeit der Erde beeinflussen. Dabei ist es allerhöchste Zeit, mal kurz m it dem Augenrollen inne zu halten, und sich einmal mit der Realität auseinander zu setzen. Denn der von Online-Giganten wie Google und Agenturen gerne heraufbeschworene "Kampf" zwischen TV- und Online-Medien existiert gar nicht. Viel mehr ist es so, dass Online und TV ein Paar geworden ist, dass man nicht trennen sollte, denn sie können nicht ohne einander. Was das für Werb etreibende in den nächsten 5 Jahren bedeutet und wie diese Herausforderungen gelingen kann, nehmen wir anhand der brandaktuellen Studie “Not all reach is equal” vom Juli 2020 unter die Lupe und fassen die wichtigsten Erkenntnisse übersichtlich im Fazit zusammen.

 

Die neue Schärdinger-Kampagne: Von der Idee zur Produktion

Für die neue Schärdinger Kampagne suchten unsere Wiener Filmproduktion nicht nur Cast und Motiv für einen Dreh & Spot, sondern eine Familie in ihrem Zuhause für mehrere Jahre und für eine Vielzahl an Geschichten & Episoden, die ihr Werbeleben erst noch schreiben wird. 

Was man am Film-Set anziehen sollte - und was auf gar keinen Fall!

Ob der Dreh ein Erfolg oder ein Griff ins Klo wird, entscheidet nicht nur die richtige Filmproduktion, sondern auch das perfekte Outfit. Und damit meinen wir gar nicht, dass man besonders trendy am Set erscheinen sollte, sondern besonders funktionell - nur so ist man für alle Eventualitäten gewappnet! 

Case Study: Am Set der neuen Giesswein TV-Spots

Im Dezember lief unsere Factory noch einmal auf Hochtouren: Der neue Giesswein-TV-Spot wurde produziert, der wie bereits der erste Werbefilm komplett aus der Feder unserer Film Factory stammt. Mit dem Tiroler Traditionsunternehmen durften wir nämlich bereits im Vorjahr ihre ersten TV-Spots erstellen. Und auch dieses Mal entschied sich Giesswein wieder für ein sehr humoristisches Konzept, das basierend auf dem Briefing gemeinsam mit Regisseur Markus Engel in der Film Factory entstanden ist.

Popular Posts

Newsletter