<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1242831582460682&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Factory Blog

Wenn dich News und Trends aus der Film- und Werbewelt sowie Video und Inbound Marketing interessieren und du gerne isst und reist, dann mach es dir schon mal gemütlich. Diese Themen und noch mehr sind nämlich in unserem Factory Blog Zuhause.

Rosé und Riviera: Das waren die Cannes Lions 2019

Wer an der französischen Küste Rosé trinken möchte, muss zuerst mal arbeiten. Und das haben weltweit viele Agenturen getan: 30.953 Arbeiten aus 89 Ländern wurden in diesem Jahr in Cannes eingereicht. 2.793 davon gab es in der Königskategorie "Film", 7 davon aus Österreich. Insgesamt 262 Einreichungen schafften es auf die Shortlist, 77 wurden mit einem Löwen prämiert. So liegt die Chance, mit seiner Einreichung auf die Shortlist zu kommen, international bei knapp 9%, für einen internationalen Löwen bei 2%. Um mit einer österreichischen Einreichung auf der Shortlist zu landen, lagen die Chancen sogar nur bei 0,1% - das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Um so größer war der Jubel unserer Wiener Filmproduktion, als uns die Botschaft erreichte, dass es unsere Filme mit VMLY&R für seXtalks.at von 147 - Rat auf Draht es in eben dieser Königsdisziplin auf die Shortlist geschafft hatten!

Klassiker zum Löffeln: Behind the Scenes beim neuen SMOOJO Spot

🎵 ...Hier kommt Kurt! 🎵summt unser Factory Office seit ein paar Wochen beinahe ununterbrochen. Warum? Es gibt nur eine Antwort, Freunde: Inzwischen haben wir die Jingles der neuen SMOOJO Spots, die ein Remake von Franz Zander's Klassiker sind, ungefähr 120 Mal gehört. Aber mal alles auf Anfang: Im März produzierten wir für Schärdinger und die DDFG die neuen SMOOJO TV-Spots. 

6 Fragen an den Produzenten: so geht Werbefilmproduktion im Greenscreen!

"Ah, der Spot kommt mir irgendwie bekannt vor!" werden sich einige von euch beim letzten Werbe-Block gedacht haben. Kein Wunder, bei den XXXLutz Österreich Schlafwandler Spots, die seit Weihnachten über die heimischen TV-Geräte flimmern, handelt es sich um ein Remake des beliebten Werbespots aus dem Jahre 2006  - der übrigens auch schon von der Factory produziert wurde.

Doch was für Unterschiede gab es beim Dreh? Was muss ich beim Dreh im Greenscreen beachten und wie wirkt sich der technische Fortschritt des letzten Jahrzehnts auf die Drehtage und die Postproduktion aus? Im Interview gibt es nicht nur Blicke hinter die Kulissen, sondern auch viel technisches Must-Know.

Werbung 2019: TV oder Online?

Lesedauer: 7 Minuten
Du hast jetzt nicht so viel Zeit?
Hier findest du den Artikel als PDF zum Download!

 

Tragbare Computer? Definitiv ein Nischenthema. Da war sich Steve Jobs 1985 ganz sicher: "Für einen Reporter, der unterwegs Notizen aufschreiben will, ist das interessant. Aber für den Durchschnittsnutzer sind diese Geräte nicht so nützlich, und es gibt auch kaum Software dafür." 

Ließt du diesen Artikel grade auf deinem Smartphone oder deinem Laptop? Mit hoher Wahrscheinlichkeit: ja. 1991 brachte dann nämlich Apple ihren ersten tragbaren Computer auf den Markt und alles danach ist Geschichte. 
Wieder einmal bestätigte sich: Irren ist menschlich. Einer der größten Werbe-Irrtümer unserer Zeit ist der "Kampf" zwischen TV- und Online-Medien, der von Online-Giganten wie Google und Agenturen gerne heraufbeschworen wurde. Dabei ist der Alltag ein ganz anderer: die beiden Kanäle können nicht ohne einander. Warum? In diesem Beitrag bringen wir Punkt für Punkt Ordnung in das Medien-Wirrwarr, dass seit Jahren durch die Branche geistert - und fassen die Resultate übersichtlich im Fazit für euch zusammen!

 

Popular Posts

Newsletter