<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1242831582460682&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Wenn dich News und Trends aus der Film- und Werbewelt sowie Video und Inbound Marketing interessieren und du gerne isst und reist, dann mach es dir schon mal gemütlich. Diese Themen und noch mehr sind nämlich in unserem Factory Blog Zuhause.

Trusted Creativity & Inspiration #3

Wir mögen die schönen Dinge. Die neuen Dinge. Die, die noch nicht so viele gesehen haben. Die, die unsere Fantasie beflügeln, die uns inspirieren, die unseren Horizont erweitern. Am schönsten werden Dinge, wenn man sie teilen kann. Deswegen teilen wir ab jetzt unsere #FactoryFavorites mit dir. 

 

Ob Musik oder Film, ob Design oder Motion Art, von Fubiz über Adweek und von Shots zu Inspiration Grid - fassen wir zusammen was uns gefällt und inspiriert.

Hier geht's zu Creativity & Inspiration Vol. #1 und #2

 

1. Commercials

 

Manche Spots sind zum Verlieben, manche zum Lachen und manche auch zum Augen verdrehen. Doch egal wie man sie bewertet, Kreativität steckt immer in ihnen, egal ob in der Story, der Bildsprache oder in der Produktion.   

 

Lacoste und die Liebe

Begleitet von dem dramatischen Titelsong „L’Hymne à l’amour" von Edith Piaf zeigt Lacoste in seinem neuen 90-sekündigen Film die Trennung zweier leidenschaftlich Verliebter – und das nicht nur in der Story. Während des Schauspiels bricht das dargestellte Haus in sich zusammen und separiert so die Protagonisten voneinander, um am Ende wieder vereint zu werden. Bemerkenswert finden wir an dem Film, dass die Special Effects zwar allgegenwärtig sind, dabei aber immer die emotionale Story unterstützen, die im Vordergrund der Erzählung bleibt. Das Haus beginnt zuerst fast unbemerkt zu bröckeln und einzustürzen, vorerst unbemerkt wie man es rückblickend auch von Beziehungen kennt. Die Buster Keaton Analogie am Schluss macht uns Film Freaks natürlich besondere Freude.
Damit reagiert sie auf einen aktuellen Trend, der sich auch klar in Cannes im Vorjahr gezeigt hat: Marken werden menschlicher und beziehen Stellung.

lacoste bts film factory lacoste bts film factory

© Lacoste

 

 

The Future is Ours

 

Inspiration für einen Blick auf Alltagssituationen der Zukunft gesucht? Die Beschreibung “special” trifft es im 5G Future Werbespot von Drei ziemlich gut, denn beim ersten Blick weiß man gar nicht genau, wo man eigentlich hinschauen soll. Vollgepackt mit futuristischen Features und neuartigen Dimensionen sowie Technologien, entführt dieser Spot in andere Welten. Das zeigt sich nicht nur im spektakulären TV-Spot, auch auf Social Media kommt man kaum um die Gifs aus den einzelnen Sequenzen drum herum. Der bildgewaltige Spot setzt sich gekonnt humorvoll und überspitzt mit einem heiß diskutierten Thema auseinander. 

 

Eine Dosis Authentizität gefällig?

Wann ist Authentizität eigentlich zu viel? Wann ist es zu ehrlich und könnte dem Unternehmen mehr Schaden als Nutzen bringen? Auf diesem schmalen Grad zwischen “genau richtig” und “über das Ziel hinaus geschossen” befinden sich sicherlich auch die neuen Spots der R+V Versicherung sowie der BVG.

 

 

Die R+V Versicherung spaltet mit ihrem neuen Spot “Du bist nicht allein.” eindeutig die Meinungen von Experten und Konsumenten. Die Markenkampagne stützt sich stark gegen den in unserem Zeitalter stark vorhandenen Egoismus und appelliert an eine gemeinschaftliche Haltung. Finden wir eigentlich richtig gut. Hier hat sich das Unternehmen jedoch zu viel Ehrlichkeit und Authentizität erlaubt, denn die Reaktionen waren eher negativ behaftet, obwohl der Trend doch gerade in eine authentische, glaubhafte Darstellung geht. Offensichtlich eine Wahrheit, die der Konsument neben der Realität, nicht auch noch in der Werbung sehen möchte.

 

 

Wie es mit Authentizität und Selbstironie besser klappt zeigt BVG. Denn in dem neuen Spot “Nächster Halt: Weltkulturerbe” schmeißt die BVG mit Selbstironie und Schmäh nur so um sich. So schafft er es, dass die negativen Aspekte des Unternehmens schon wieder positiv aufgenommen werden und mit viel Humor für Akzeptanz sorgen.  

 

2. Musik & Film

 

Sie lassen unsere Herzen fliegen und unsere Gedanken abschweifen. Egal, ob Musik oder Film, sie entführen uns oftmals in eine andere Welt und können durch ihre Geschichten, die sie erzählen, unsere Kreativität nur so zum Sprühen bringen. 

 

Achtung, Spoiler!

 

Kaum ein Film war in den letzten Monaten so im Gespräch wie “1917”. Er überzeugt nicht nur mit einer herzzerreißenden Geschichte, sondern auch mit überragender Filmkunst. 6 Monate Vorbereitung brauchte einer der bisher aufwendigsten One-Shot-Filme. Die Schauspieler sowie die gesamte Crew mussten vor Drehbeginn schon jeden einzelnen Schritt exakt planen und proben um so die hohe Anzahl an technischen Elementen exakt auf die Shots abzugleichen. Also ein Must-See für alle Filmbegeisterten, die auch gerne mal den technischen Aufwand zu schätzen wissen. Eine grandiose Leistung des ganzen Teams.

 

3. VFX und Deepfake

 

Bilder und Videos sind dazu da um uns ein Ebenbild der Realität zu geben. Sie hindern uns daran, Dinge anzuzweifeln und schaffen es Geschichten beweisen zu können. Aber was machen wir, wenn man durch fortgeschrittene Technologien den Unterschied zwischen Fake & Realität nicht mehr erkennt? 

 

Wer spricht? 

Diese Frage sollte man sich selbst wohl stellen, wenn es zu sogenanntem Deepfake kommt. Denn durch die entwickelte Technologie kann das Gesicht einer Person auf das einer anderen projiziert werden. Klar könnte man so Schauspieler gezielt mimisch unterstützen, aber ist es nicht gleichzeitig auch ein Eingriff in das Persönlichkeitsrecht? Und wird dadurch nicht auch jeder Schauspieler irgendwie in seiner Notwendigkeit angegriffen? Wir sind auf jeden Fall gespannt, wohin sich der Deepfake noch entwickelt. Hier gleich ein kleiner Selbsttest, bei dem ein professioneller Imitator bekannte Schauspieler nachmacht und mittels Deepfake bearbeitet wird und die Rolle einer Vielzahl an sehr bekannten Schauspielern einnimmt. 

 

 

Deepfake wurde übrigens auch schon in bekannten Filmen angewendet. So wurden in “The Irishman” berühmte Schauspieler, wie Robert De Niro, Al Pacino und Joe Pesci durch VFX für die Geschichte verjüngert. Dadurch wurde eine kleines Meisterwerk in Sachen visuelle Effekte kreiert. 

 

deepfake irishman

© Slashfilm


Bee an Influencer

Auch auf Instagram ist Virtual Reality bereits angekommen. Das Phänomen “Influencer” ist zwar im Jahr 2020 nichts Neues mehr, aber immer mehr User lassen sich kreative Ideen einfallen und sorgen dadurch für Aufmerksamkeit. So schafft es der Instagram-Account bee_nfluencer nicht nur VR kreativ einzusetzen, sondern gleichzeitig auch auf das Bienensterben aufmerksam zu machen - und das mit ganz viel Humor. 

 

 

Hier kommst du übrigens direkt zum #BeeFund und kannst etwas Gutes tun.
Virtuelle Influencer sind gekommen um zu bleiben, egal ob in der Sport- oder der Lifestyle-Branche:

 

 

Ein weiterer Eyecatcher in Sachen virtueller Realität ist auch der fiktive, italienische Radsportler Ion Göttlich, der von dem südafrikanischen Trickfilmzeichner Claudio Pavan kreiert wurde. Pavan produzierte einige kurze Clips mit dem fiktiven Sportler und verzeichnet mittlerweile 53,8 Tausend Abonnenten auf Instagram. Shudu war eine der ersten virtuellen Influencerinnen im Lifestyle-Bereich und soll "einmal Schauspielerin werden", wenn es nach ihrem Erfinder, dem Fotograf Wilson geht. Und Miquela hat 1,9 Millionen Follower und arbeitet mit Marken wie KFC, Nike, Prada oder Ugg-Boots. Nebenbei singt sie (inklusive "Behind the Scenes"-Video) und auch virtuelle Influencer sind vor Trennungen nicht gefeiht: 

 

 

 

4. Location

 

Nicht nur im Film oder auf den sozialen Medien ist der Fortschritt angekommen. Auch in Sachen Location können sich die Technologien sehen lassen. Wo werden wir wohl sonst noch einen Schritt weit weg von der Realität machen? 

 

Dimensionen über Dimensionen

 

Ein 10.000 Quadratfuß großer volumetrischer Capture Dome, 96 hochauflösende 5K-Kameras und eine Höhe von 13 Metern. Mit diesem technischen Angebot können Filmemacher Szenen innerhalb der Intel Studios aus allen Richtungen auf einmal filmen. Diese Filmtechnik wird als "volumetrische Aufnahme" bezeichnet und wandelt die virtuelle Umgebung in einen multiperspektivischen 3D-Raum um. So kann der Zuschauer eine Szene aus allen Blickwinkeln betrachten. Das ändert eindeutig die Möglichkeiten im Bereich Film und expandiert die Grenzen für Kreative und ihre Ideen. Eine 3 dimensionale Weiterentwicklung des erstmals für Matrix entwickelten Effekts.

 

 

5. Online

 

Soziale Netzwerke sowie der Online-Auftritt von Unternehmen sind heute nicht mehr wegzudenken und Teil des beruflichen Alltags geworden. Und in einem Zeitalter von Schnelllebigkeit sowie technischer Veränderung gibt es auch hier einiges an Kreativität zu finden. 

 

Filter drauf & passt scho!
Genauso populär wie Memes sind momentan auch Instagram-Filter. Influencer wie Carmushka haben es dadurch geschafft ihr organisches Wachstum signifikant zu steigern und ihre Reichweite gezielt zu erhöhen. Neben Beauty-Filtern gibt es auch einige Augmented-Reality-Filter, die auf Spaß abzielen und die User unterhalten sollen. Mittlerweile hat Instagram die Produktion von Filtern benutzerfreundlich gestaltet und ermöglicht es so, Instagrammern ganz einfach ihre eigenen Filter erstellen zu lassen. Da ist es klar, dass wir das natürlich auch gleich ausprobiert haben. 
Unsere liebsten Lightroom Presets und LUTs haben wir nun für eure Stories als Filter erstellt: 
 

 

Der FactoryFavorites-Filter hat in den letzten 7 Tagen über 100.000 Impressions erzielt - und das ganz ohne Budget. Jobs on Filmset bringt jeden, der öfter auf Produktion ist zum Lachen. Achtung, die beiden Links funktionieren natürlich nur am Handy! Ansonsten geht einfach auf unser Profil und öffnet den Facefilter-Tab. 

 

What the Meme?

Memes sind momentan der Renner und haben es mittlerweile nicht nur in die Welt der jüngeren Generation geschafft, sondern wurden auch für Creative Heads erstellt. Von kleinen Insidern, bis zu Mainstream-Jokes, wird man hier wohl sicherlich fündig werden. Wir haben für dich unsere Factory-Lieblinge rausgesucht:

 

 

 

 

 

Du willst noch mehr? Sieh dir Creativity & Inspiration Volume 2 an!

 

 


 

"Show it, show it, show it
I'm creative and I know it!"

Für alle Film-Liebhaber und kreative Masterminds haben wir die passenden Shirts im Shop:

Neuer Call-to-Action

 

creativity_inspiration_blogpost

Popular Posts

Newsletter