<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1242831582460682&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
user generated content

Wenn dich News und Trends aus der Film- und Werbewelt sowie Video und Inbound Marketing interessieren und du gerne isst und reist, dann mach es dir schon mal gemütlich. Diese Themen und noch mehr sind nämlich in unserem Factory Blog Zuhause.

2018 wird das Jahr des User Generated Contents

Unnützes Wissen aus der Werbewelt: #21

Laut dem NFL Medien-Kit, verbietet die NFL Werbungen für Produkte wie zum Beipsiel: Spirituosen, Tabak, Schusswaffen, Verhütungsmittel, Hygieneprodukte für Frauen, Feuerwerksartikel und Lotterien.
 
 

Marketing-Trend 2018 - Nummer 21: User Generated Content (UGC)

Laut dem Global Trust in Advertising Bericht von Nielsen, vertrauen 83% der Konsumenten, Empfehlungen von Menschen, die sie kennen. 66% vertrauen anderen Kundenmeinungen, die öffentlich gepostet werden. Diese Zahlen sind deutlich höher als jene 46% der Konsumenten, die Werbeanzeigen auf sozialen Netzwerken vertrauen. 
 
Weil das Wissen, das man auf die Meinung anderer vertraut, in der Branche weit verbreitet ist - und mit andere sind nicht unbedingt Influencer und Celebrities gemeint - werden immer mehr Marken UCG in ihre Social-Media-Strategie einfließen lassen. Dass ein Foto von einem glücklichen Kunden am Instagram-Feed jetzt nicht unbedingt die originellste Idee des Jahres ist, haben mittlerweile auch die meisten Social-Media-Neulinge verstanden. Aus diesem Grund werden wir 2018 immer kreativere, ausgereiftere Kampagnen sehen, die von UGC leben. 
 
HubSpot berichtet über zahlreiche erfolgreiche UGC-Kampagnen, wie zum Beispiel diese hier von Buffer. Das Social-Media-Tool verwendet den Hashtag #BufferCommunity, um hervorzuheben, dass Buffer-User von überall aus an verschiedensten Projekten arbeiten können. Dafür posten sie Fotos, die die Buffer-Nutzer aus der ganzen Welt mit dem Hashtag versehen. 
 
21-1.png
 
Mit dem Tool selber hat die Kampagne auf den ersten Blick wenig zu tun. Gerade deshalb funktioniert sie so gut. Die User tragen somit zur Stärkung der Markenpersönlichkeit bei und sind somit ein Teil von ihr. Etwas Besseres kann einer Marke wohl nicht passieren. Für mehr Beispiele in Sachen UGC, bitte hier klicken
 
Inbound_ebook_herunterladen
 
Du willst den Factory Adventskalender jeden Tag bis Weihnachten direkt in dein Postfach? Einfach hier deine E-Mail eintragen und jeden Morgen erwartet dich unnützes Wissen aus der Werbewelt und ein Marketing-Trend für 2018:
 
 
Inbound_ebook_herunterladen

Categories

see all

Popular Posts

Newsletter